Solex Vergaser

Hier gibts zwei Explosionszeichnungen des Solex Vergasers sowie eine Einstellanleitung für die populäre Kadron Vergaseranlage.

Solex Vergaser Oberteil
Oberteil des Solex Vergasers

Solex Vergaser Unterteil
Unterteil des Solex Vergasers

 

Einstellen der populären Kadron Vergaseranlage

Kadron Vergaser sind sehr einfache Vergaser, die Einstellprozedur unterscheidet sich aber erheblich von herkömmlichen Doppelvergasern wie Weber IDF oder Dellorto DRLA!

Die CO Schrauben ganz rein drehen und dann 2 ½ - 3 Umdrehungen wieder rausdrehen. Den Motor starten und ihn gut warm laufen lassen. Nun das Gasgestänge abhängen. Vergewissere dich dass die Standgasschraube nicht die Drosselklappe öffnet (die Drosselklappe sollte nicht über die Standgasschraube geöffnet sein, auch nicht ein bisschen, das ist wie beim Solex 34 PICT da darf die Drosselklappe auch nicht geöffnet sein). Die Standgasschrauben so einstellen, dass die Schrauben den Hebel lediglich knapp Berühren. Auf einer Seite des Motors beginnen und die CO Schraube so lange langsam reindrehen zu bis der Motor hörbar unrund läuft. Jetzt die CO Schraube ¼ rausdrehen und warte, höre ob sich die Drehzahl erhöht. Diesen Vorgang (1/4, Pause, 1/4, Pause…) wiederholen bis die Drehzahl sich nicht mehr verstellt. Jetzt ¼ Umdrehung zurück. Jetzt das ganze auf der anderen Seite noch mal.

Man muss bedenken dass eine Einstellung am einen Vergaser einen Einfluss auf den anderen Vergaser hat. Der Grund hierfür ist der Ausgleichsschlauch zwischen den Vergasern.

Normalerweise stelle ich solche Vergaser zwei bis dreimal ein, einmal vor der Standgaseinstellung und noch mal danach und dann zur Kontrolle mit dem CO Messgerät nochmals. Nach jeder Einstellung läuft der Motor besser.

Jetzt das Standgas einstellen. Die Standgasschrauben sind vorne am Vergaser. Beide müssen nun genau gleich eingestellt werden. Dafür (gleichzeitig) beide Standgasschrauben mit beiden Händen zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und rein oder raus schrauben bis das Standgas die gewünschte Einstellung hat. Nicht davon irritieren lassen dass die Standgasschraube den Hebel nicht berührt, das muss nicht sein beim Kadron Vergaser. Nun sollte die CO Einstellung nach Gehör wiederholt werden. (Ev. das Standgas nochmals nachregulieren (gleichzeitig an beiden Vergaser gleich viel drehen). Nun das CO messen und an der Gemischschraube beide Vergaser in 1/8 Umdrehungen mit Pause auf das gewünschte CO bringen. (3.5%) Nun nur noch das Gestänge einhängen und darauf achten dass beide Vergaser genau gleich bedient werden! Es ist wichtig dass nicht ein Vergaser den anderen schleppt.

Ein Abgleich mit dem Syncrometer ist nicht nötig und auch nicht wirklich möglich wegen des Ausgleichschlauchs!

Gutes Gelingen!

(Quelle:Bugfans-Forum)